Hörgerätebatterien

Mal wieder die Vögel im Garten hören können und sich an den Unterhaltungen mit Freunden beteiligen, gutes Hören ist wichtig. Lässt aber das Hörvermögen im Alter nach oder wird das Hörvermögen durch eine Erkrankung oder einen Unfall geschädigt, dann kann die moderne Technik dazu beitragen, dass wieder die volle Hörfähigkeit erreicht werden kann. Ein Hörgerät ist heute so klein und patent in der Nutzung, dass an jedem Tag das Gehör wieder voll genutzt werden kann. Doch damit das Hörgerät seine Nutzbarkeit beweisen kann, muss eine Batterie genutzt werden, damit das Hörgerät stets über Energie verfügt.


Was ist eine Hörgerätebatterie?

Der Fachmann vergleicht ein Hörgerät gerne mit einem Hochleistungscomputer und wie bei einem PC kann auch das Hörgerät nicht ohne Energie seine Leistung erbringen. Nutzen neueste Modelle mal einen Akku, so ist die Großzahl beim Hörgerät heute dazu ausgelegt worden, dass sie mit einer Batterie betrieben werden. Aufgrund der kleinen Formate eines handelsüblichen Hörgeräts wird bei allen Modellen eine Microbatterie verwendet. Hierbei ist eine Knopfzelle die beste Wahl, denn der Platz für die Batterie ist für Produkte in einer kleinen runden, kleinen und flachen Form konzipiert worden und mit Zink und Luft arbeitet.


Wie funktionieren Hörgerätebatterien?

Natürlich kann die Batterie erst richtig funktionieren, wenn sie ins Hörgerät eingesetzt wurde. Doch der Nutzer sollte sich bei dieser speziellen Art von Batterie darüber im Klaren sein, dass jede Knopfzelle erst aktiviert wird, wenn man die Schutzfolie von der Knopfzelle entfernt hat. Dies liegt daran, dass die Batterie mit Zink-Luft arbeitet. So kann durch die Entfernung der Schutzfolie Sauerstoff ans Zink der Batterie gelangen und es kommt zu einer Aktivierung. Der Nutzer der Knopfzelle sollte deshalb immer auf eine unbeschädigte Schutzfolie achten, denn ist die Folie erst entfernt, dann wird sich die Batterie stetig entladen.


↑ nach oben

Wie oft muss ich die Hörgerätebatterie wechseln?

Ist die Funktionsfähigkeit des Hörgeräts nicht mehr gewährleistet, dann sollte die nächste Batterie noch mit einer vollständigen Schutzfolie bereitliegen. Ob die Batterie nur wenige Tage hält oder 2 Wochen, viele Nutzer nutzen einen festgelegten Zeitraum von mehreren Tagen, um dann direkt die Batterie zu wechseln. Der Träger eines Hörgeräts kann aber auch auf das kleine Signal warten und dann zur neuen Batterie greifen. Nutzt man sein Gerät nur wenige Tage in der Woche oder ist ein Dauerbetritt angesagt, wer die Nutzung eines Hörgeräts schon gewohnt ist, der wird Routine bei der Haltbarkeitsdauer haben und genau wissen, wie viele Batterien er in den Urlaub mitnehmen muss oder ob er auf dem Weg zur Arbeit die Reservebatterie für sein Hörgerät nicht vergessen darf.


Wie lange halten Hörgerätebatterien?

Für die Haltbarkeitsdauer einer Knopfbatterie gibt es keine generellen Angaben und wer sich einen Vorrat für eine bestimmte Zeit anlegen will, der sollte vom Fachmann erst einmal die Einstellungen seines Hörgerätes prüfen lassen. Dazu muss aber genauso die Größe der Batterie kontrolliert werden, damit eine genau Zeit für die Nutzung des Hörgeräts angegeben werden kann. Je nach Hersteller der besten Batterie kann die Leistungsfähigkeit auch sehr unterschiedlich sein und Hersteller wie Varta, Ecopack, pr48, Rayovac oder Duracell wollen auch mit dieser kleinen Batterie eine überzeugende Nutzungsdauer erreichen. In vielen Fällen muss die Knopfzelle erst nach mehreren Tage ausgetauscht und durch eine Neue ersetzt werden. Aber es gibt auch eine hochwertige Batterie die 2 Wochen halten kann. Der gute Hersteller einer solchen Batterie kann anhand des Modells des vorhandenen Hörgeräts genau bestimmen wie lange eine Batterie seines Unternehmens in diesem Gerät halten wird. Die Lebensdauer einer guten Hörgerätebatterie hat sich in den letzten deutlich verlängert, denn ein modernes Hörgerät verbraucht bei der Nutzung viel weniger Energie. Will man eine Microbatterie lagern, dann kann dies bis zu 20 Jahre geschehen, weil diese Batterie bis zu 1250 mAh liefert. So gibt die mAh immer die gespeicherte Energie der Batterie an und durch die mAh lässt sich die Länge der Nutzungsdauer besser einschätzen.


↑ nach oben

Bei welcher Voltzahl steht meine Hörgerätebatterie, wenn ich sie ersetzen muss?

In der Regel erhält der Nutzer vom eigenen Modell seines Hörgeräts ein Signal, dass ihm zeigen soll, dass jetzt ein Wechsel der Batterie unbedingt vorgenommen werden sollte. Und wird das Gerät bestens mit Energie versorgt, dann wird der Träger eines Hörgeräts einen 1,05 Volt Wert vorfinden. Besieht man sich den Voltwert bei einer normal arbeitenden Batterie, dann wird dieser immer zwischen 1,25 und 1,4 zu finden sein. Liegt der Wert jedoch darunter, dann kann der Nutzer ganz klar davon ausgehen, dass diese Batterie bald ausgewechselt werden sollte. Wird der Mindestwert für die optimale Nutzung unterschritten, so kann der Träger des Hörgeräts davon ausgehen, dass innerhalb weniger Stunden sein Gerät vollkommen ohne Batteriepower sein wird.


Wie kann ich die restliche Lebensdauer einer Hörgerätebatterie überprüfen?

Wird man ein neues Hörgerät kaufen, dann sollte der Träger im Fachhandel direkt nach einem Batterietester fragen. Jetzt garantiert ein Test, dass man die volle Energie der Batterie nutzen wird und dies kann auch die Kosten für Batterien gering halten, denn die Batterie wird nur gewechselt, wenn sie wirklich vollkommen geleert wurde. Doch sollte der Träger eines Hörgeräts immer bedenken, dass auch die Messung der restlichen Lebensdauer Energie von der Batterie verbraucht. Damit die Lebensdauer einer Batterie möglichst lang sein kann, sollte der Nutzer immer darauf achten, dass er erst kurz vor dem Einsetzen der Batterie die Schutzfolie ablöst, denn so kann verhindert werden, dass schon viel Energie aus der Batterie mit der Aktivierung entfernt wurde. Dazu sollte man verhindern, dass Kälte oder Hitze an die Batterie kommen, denn dies kann die Haltbarkeitsdauer der Knopfzelle kürzer werden lassen. Dazu sollte man immer wieder verhindern, dass Gegenstünde aus Metall wie eine Münze an die Batterie geraten, denn so kann es zu einem Kurzschluss kommen. Wer nicht ständig die restliche Dauer einer Batterie von Markenherstellern wie pr48, Ecopack, Rayovac, Varta oder Duracell kontrollieren will, der sollte sich auf die modernste Technik bei Hörgeräten verlassen und hier wird der Nutzer durch ein Signal informiert, dass die Batterie bald ausgetauscht werden muss.


↑ nach oben

Wozu dient der kleine Aufkleber auf der Hörgerätebatterie?

Der kleine Aufkleber auf einer Knopfzelle ist eine Schutzfolie, die man erst immer entfernen muss, damit die Batterie aktiviert werden kann. Ist der Aufkleber entfernt worden, dann muss man eine kleine Wartezeit in Kauf nehmen. In dieser Zeit kann Luft in die Batterie dringen, denn die Batterie hat eine kleine Öffnung unter dem Aufkleber. Nur so wird die Knopfzelle aktiviert und kann im Hörgerät später gute Dienste leisten. So lohnt es sich immer beim Kauf einer Batterie darauf zu achten, dass diese einen ungeschädigten Aufkleber vorweisen können. Sollte dieser aber wirken, als ob er schon einmal geöffnet wurde, so kann es vorkommen, dass der Kunde eine leere Batterie kaufen wird.


Wie viele Hörgerätebatterien benötige ich für mein Hörgerät?

In ein Hörgerät passt genau eine Batterie. Jetzt kommt es natürlich darauf an, ob der Träger nur für ein Ohr ein Hörgerät braucht oder ob er für beide Ohren ein Hörgerät nutzen muss. Dann müssen immer zwei Batterien als Zubehör im Schrank liegen. Doch wer glaubt, dass die Nutzung von zwei Hörgeräten immer heißt, dass beide die gleiche Energie benötigen der irrt, denn es kann zu unterschiedlichen Nutzungsdauern kommt, je nach der Lebensdauer der Batterie und nach der benötigten Zeit, die das jeweilige Gerät immer im Einsatz ist. So sollte bei zwei Hörgeräten immer die doppelte Menge Batterie auf Vorrat vorhanden sein, wobei der Kauf einer Packung mit mehrerer Batteriemodellen immer einen Kostenvorteil bringen wird, da es sein kann, dass die einzelne Batterie nur wenige Tage hält.


↑ nach oben

Wie sollte ich meine Hörgerätebatterien lagern?

Wie viele Batteriemodellen, sollte auch die Knopfzelle nicht an einem feuchten Ort liegen. Dazu sollte der Träger vermeiden, dass es an dem Vorratsort auch besonders kalt sein kann. Trotzdem sollte man die Batterie kühl lagern und auf Hitzeeinwirkungen verzichten. Will man seine Batterien in einer Schublade verwahren, dann sollte man darauf achten, dass hier keine Münzen oder andere Gegenstände aus Metall liegen. Kommt eine Batterie mit diesen Gegenständen in Berührung, dann kann es zu einem Kurzschluß kommen. Selbstverständlich sollte man bei der Lagerung auch darauf achten, dass die Batterie so sicher liegen kann, damit keine Schäden an der Sicherheitsfolie entstehen können.


Wo kann ich Hörgerätebatterien kaufen?

Natürlich kann der Gang zum Hörgerätespezialisten immer dazu führen, dass man sich eine neue Batterie für sein Hörgerät kaufen kann. Doch am einfachsten ist der Gang ins Internet und hier sollte man die Herstellerseiten der großen Markenhersteller wie pr48, Ecopack, Rayovac, Varta oder Duracell besuchen, dann wird man hier auch immer eine große Anzahl bester Knopfzellen fürs Hörgerät finden. Selbst auf den großen Einkaufsportalen lohnt die Eingabe seiner Wünsche in die Suchfunktion, denn hier kann der Kunde viele unterschiedliche Knopfzellen für sein Gerät kaufen können. Hat man eine Internetseite für Senioren entdeckt, dann werden auch für die unterschiedlichsten hochwertigen Knopfzellen angeboten werden und mit einem Blick auf die Seite eines speziellen Hörgerätebatterienshops kann es möglich sein, dass man immer wieder gute Sonderangebote nutzen kann. Natürlich haben die besten Anbieter für ein Hörgerät auch immer wieder gute Knopfzellen im Angebot und wer sich auf die Zuverlässigkeit von Audibene verlässt, der wird hier auch stets die Chance haben, eine hochwertige Batterie für sein Hörgerät zu kaufen. Selbst die Auktionsbörsen im Internet haben gute Hörgerätbatterien zu bieten, sodass der Kauf besonders günstig sein kann. Auch der Gang ins Sanitätshaus kann hilfreich sein, damit es nicht vorkommt, dass ein Hörgerät ohne Energie sein muss. Hierbei sollte man auch die Chance nicht verpassen, dass online die Sanitätshäuser auch zu finden sind und der Träger eines hochwertigen Hörgeräts hier ganz bequem seine Batterie zuhause bestellen kann. Als Shop für Hörgerätebatterien kann auch die Versandapotheke überzeugen und hier kann es immer wieder auch Sonderangebote geben. Für den Schnäppchenjäger kann die Suche nach dem passenden Outlet immer lohnend sein und wer ein Versandhaus mit Angeboten für Senioren kennt, der wird hier auch stets seine Batterie fürs eigene Hörgerät nachbestellen können. Der Blick ins Internet kann stets lohnen, denn selbst die Vergleichsportale können dabei helfen, dass man die passende Batterie fürs eigene Hörgerät stets sehr günstig kaufen wird.


↑ nach oben

Die Batterie für Hörgerät - ein Energiespender für viele Tage

Mit einem Hörgerät kann jeder Nutzer wieder die Welt mit vielen Geräuschen und Tönen in vollen Zügen genießen. Wichtig hierfür ist immer, dass stets eine gut funktionierende Batterie im Hörgerät zu finden ist. Mit der Funktionsweise von Zink und Luft kann es gelingen, dass ein Hörgerät stets nutzbar ist. Hierbei muss der Träger von Hörgeräten nur darauf achten, dass er nicht vor der Nutzung die Sicherheitsfolie der Batterie entfernt. Denn geschieht dies, dann ist die Batterie aktiviert und entlädt sich stetig. Die Lebensdauer der Batterie kann einige Tage oder sogar bis zu 2 Wochen betragen und ist immer von der Batterie und dem Hörgerät abhängig. Für den Nutzer kann ein modernes Hörgerät die Sicherheit bringen, dass er stets mit einem Signal darüber informiert wird, dass die Batterie gewechselt werden muss. Ansonsten sollte sich der Träger eines Hörgeräts auf einen Batterietester verlassen oder einfach auf seine Erfahrung mit guten Batterien zurückgreifen. Nutzen moderne Modelle des Hörgeräts heute auch einen Akku, so ist die Batterie immer noch als Energiequelle weit verbreitet.


Partner:
Sie möchten mehr über eine gesunde Ernährung und körperlichen Fitness lernen?
Schauen Sie beim FitnessCrack.com vorbei.